arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

01.06.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 7. Juni um 19:30 Uhr

Der Sommer ist da – jedenfalls der meteorologische. Nicht zuletzt dank der Disziplin der allermeisten Hamburgerinnen und Hamburger haben wir Aussicht, ihn entspannter erleben und genießen zu können als wir in den Herbst- und Wintermonaten befürchtet hatten. Das ist ein wunderbarer Erfolg!

Auch auf die Gefahr, als Spaßbremsen zu gelten, möchten wir euch dringend bitten, jetzt nicht unvorsichtig und übermütig zu werden. Bitte denkt daran: Die Pandemie ist noch nicht vorüber. Bisher sind die meisten Menschen bei uns noch nicht oder erst unvollständig geimpft. Wenn wir die Erfolge der Eindämmung des Virus nicht aufs Spiel setzen und im Herbst erneut in den Lockdown gehen wollen, heißt es, wachsam zu bleiben. Selbst wenn es einigen schwerfallen mag, müssen wir die bekannten Verhaltensregeln weiter beachten. Und auch die Maske wird erst einmal weiter zu unserem Alltag gehören. Übrigens: Wir sollten dies alles als ein Akt der Solidarität auch von bereits vollständig Geimpften erwarten.

Und es gibt noch eine gute Meldung. Wir verdanken sie der Arbeit unserer Genossinnen und Genossen in der Bezirksversammlung. Wir ihr wisst, hielt der bei uns sehr gut angenommene Bücherbus bislang hinter dem EKZ Marmstorf in der Straße Binnenfeld. Wegen der vielen, dort parkenden Fahrzeuge wurde es für die Fahrer immer schwieriger, einen Stellplatz zu finden. Das wird am neuen Standort Binnenfeld Ecke Haanbalken nicht der Fall sein. Der Bücherbus wird dort künftig mittwochs bereitstehen.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

27.05.2021

Neuer Halteplatz für den Bücherbus in Marmstorf

„Manchmal kann es richtig schnell gehen“, finden die SPD-Bezirksabgeordneten Michael Dose, Klaus Fehling und Torsten Fuß. „Auch freuen wir uns, dass unser Koalitionspartner diesen Wunsch in dem gemeinsamen Antrag unterstützt hat.“

Im Januar hatten die drei auf Anregung der Genossin Marie-Luise Vielhaber gemeinsam mit dem Koalitionspartner einen Antrag in die Bezirksversammlung eingebracht, um einen neuen Standort für den Bücherbus in Marmstorf im Umfeld des EKZ Marmstorf zu finden. Jetzt steht er fest. Künftig hält der Bus am Standort Binnenfeld Ecke Haanbalken.

In den Stadtteilen wurde zur Versorgung der Bevölkerung mit Bücherausleihen die Institution des Bücherbusses geschaffen. Diese Einrichtung hat sich im Süden Harburgs über die Jahre gut etabliert und ist von der Bevölkerung in den Stadtteilen gut angenommen worden. Der Bücherbus ist eine wichtige kulturelle Einrichtung für die Stadtteile insgesamt und für Marmstorf im Besonderen.

Bisher fuhr der Bücherbus regelmäßig wöchentlich am Mittwochnachmittag den Stadtteil Marmstorf an. Eine Haltestation befand sich bislang hinter dem EKZ Marmstorf in der Straße Binnenfeld. Dieser Haltepunkt ist in Marmstorf ein zentraler Ort und für die Bürger*innen leicht zu erreichen.

Durch das hohe Aufkommen an parkenden Fahrzeugen in der Straße Binnenfeld wurde es für den Bücherbus zunehmend unmöglich im Bereich des EKZ einen freien Stellplatz zu finden.

Insgesamt acht mögliche Standorte wurden von Verwaltung, Vertretern der Bücherhallen Hamburg und der Polizei geprüft. Der gemeinsam gefundene neue Standort Binnenfeld Ecke Haanbalken, nördlicher Parkstreifen, der sich in Sichtweite des „Altstandortes“ befindet, wird vom Bücherbus nach Umsetzung des Haltestellenschildes zukünftig mittwochs angefahren.

04.05.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 10. Mai um 19:30 Uhr

Ich könnte jetzt anfangen mit „Alles neu macht der Mai“, aber das stimmt ja dieses Jahr nicht ganz, weil wir alle noch immer brav zu Hause bleiben. Auf eine gute Neuigkeit möchte ich aber hinweisen: Montag ist die Inzidenz in Hamburg der erste Mal wieder unter 100 gefallen. Auch bei den Impfungen werden immer schneller weitere Gruppen zur Impfung aufgerufen. Das Impfzentrum stellt beinahe täglich neue Rekorde auf und auch die Haus- und Fachärzte bekommen immer mehr Impfstoff für ihre Patientinnen und Patienten. Das alles zusammen ist eine gute Nachricht und eröffnet die Perspektive für erste Lockerungen in der nächsten Zeit.

Und so taucht am Lockdown-Horizont langsam ein kleiner Schimmer auf, der uns darauf hinweist, dass wir uns zwar jetzt noch immer online treffen werden. Aber es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis wir uns endlich wieder persönlich, vor Ort und von Angesicht zu Angesicht treffen können. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten!

Um die Zeit bis dahin zu verkürzen und weiter auf dem Laufenden zu bleiben, behalten wir unseren Corona-Rhythmus bei und treffen uns nächsten Montag, am 10. Mai 2021, um 19:30 Uhr wieder auf Zoom.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: harburg-sued.spd-hamburg.de/aktuelles/feed.rss

21.04.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 26. April 19:30 Uhr

Die Impfkampagne nimmt Fahrt auf. Mit Stand vom 17. April haben bereits 19 Prozent der Menschen in Hamburg mindestens eine erste Dosis erhalten. Hinzukommen zahlreiche, über die ganze Stadt verteilte Stationen für Covid19-Schnelltests. In Harburg werden jetzt Menschen gezielt angesprochen, die die bisherigen Informationen über das Virus und die Eindämmungsmaßnahmen gar nicht oder zu wenig erreicht haben. Die strengen Maßnahmen in Hamburg, allen voran die nächtlichen Ausgangssperren, zeigen Wirkung. Das alles sind gute Nachrichten, die aber niemanden darüber hinwegtäuschen dürfen, dass wir noch lange nicht über den Berg sind. Es gibt daher auch weiterhin keinerlei Anlass, an den uns bekannten Alltagsregeln - Abstand, Hygiene, Maske, Lüften - etwas zu ändern.

Daher müssen wir auch unsere Versammlungen erst einmal weiter als Onlinekonferenz abhalten. Da Ihr aber mittlerweile alle routinierte Zoomer seid, ist das sicherlich das geringste Problem.

Wir laden Euch herzlich ein zur Online-Mitgliederversammlung am Montag, dem 26. April 2021 um 19:30 Uhr. Wir werden dieses Mal keinen Gast haben – das lässt uns viel Platz für Eure Anliegen und Themen.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

08.04.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 12. April 19:30 Uhr * Verkehrsthemen in Marmstorf

Unser Leben wird weiterhin größtenteils durch durch den Corona-Virus bestimmt. Es finden immer mehr Impfungen statt. In Hamburg können jetzt alle ab 75 Jahren einen Impftermin vereinbaren. Die ersten Hausarztpraxen erhalten Impfstoff, um die Patientinnen und Patienten zu impfen. Auch die Schnelltest-Zentren sind nun an vielen Orten aufgebaut. Sie sind ein wichtiger Schritt, um frühzeitig und symptomfreie Infektionen zu erkennen und Infektionsketten zu unterbrechen.

Da die Infektionszahlen in den letzten Wochen vor Ostern trotzdem stark gestiegen sind, musste der Hamburger Senat die Corona-Notbremse ziehen. Zusätzlich zu den bekannten Einschränkungen gilt nun seit Karfreitag eine Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr, um die privaten Kontakte weiter einzuschränken. Der HVV wird daher die Nachtfahrten von Bussen und Bahnen ab der Nacht von Donnerstag, 8. April, auf Freitag, 9. April, zunächst bis zur Nacht vom 17. auf den 18. April weitgehend eingestellen. Berufstätige können im ganzen Stadtgebiet auf MOIA und ioki zurückgreifen, Taxis fahren zu reduzierten Preisen.

Diese eher außergewöhnliche verkehrspolitische Maßnahme passt aber auch sehr gut zu unserer nächsten Online-Mitgliederversammlung am 12. April 2021 um 19:30 Uhr. Dieses Mal konnten wir Frank Wiesner als Gast gewinnen. Er ist verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg und möchte sich mit uns über verkehrspolitische Themen vor allem in Marmstorf austauschen. Ihr könnt das auch gern zum Anlass nehmen und ihm nicht nur Fragen stellen, sondern auch mitteilen, wo es für Euch zu Fuß, auf dem Fahrrad, mit Bus und Bahn, mit dem Kinderwagen oder Rollator oder mit dem Auto nicht ganz so einfach ist ans Ziel zu gelangen oder wo der Verkehr aus Eurer Sicht nicht sicher ist. Außerdem wird Frank uns einen Antragsentwurf der Bezirksfraktion zum Langenbeker Weg vorstellen und mit uns diskutieren.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. https://harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

23.03.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 29. März 19:30 Uhr * Thema Neubaugebiet Elfenwiese

Corona und keine Ende... So mag es vielen von uns derzeit vorkommen. Die Infektionslage ist
äußerst bedrohlich, die Impfungen gehen nicht so schnell voran wie wir alle es uns gewünscht haben, die Unvernunft und Ignoranz zu vieler Menschen im Lande treibt manch einen zur schieren Verzweiflung. Also alles Mist? Nein! So bedrückend die Lage derzeit ist, sollten wir eines nicht aus dem Auge verlieren: Wir sind auf der Zielgeraden. Es wird in absehbarer Zeit mehr Impfstoff geben. Damit wird jedem und jeder Geimpften eine große Last von der Seele genommen und mit steigender Anzahl Geimpfter werden die Inzidenzen zurückgehen. Die Rückkehr zu dem Leben, das wir alle schmerzlich vermissen, wird in greifbare Nähe rücken.

Bis dahin aber müssen wir noch einmal einiges an Einschränkungen auf uns nehmen. Das Ziel ist diese Anstrengung allemal wert. Wir können uns glücklich schätzen, Peter Tschentscher als Bürgermeister und Melanie Leonhard als Gesundheitssenatorin zu haben. Beide lassen sich nicht von kurzsichtigen politischen oder gar parteipolitischen Erwägungen treiben, sondern führen Hamburg mit Klarheit und Beharrlichkeit, Sachkenntnis und Ernsthaftigkeit durch diese schwierige Zeit.

Doch es gibt nicht nur Corona. Wir als SPD jedenfalls vergessen oder vernachlässigen andere Politikfelder darüber nicht. Zu unserer nächsten Onlinekonferenz am Montag, dem 29. März ab 19:30 Uhr, haben wir deshalb Frank Richter eingeladen. Unser früherer Kreisvorsitzender ist Vorsitzender des Stadtplanungsausschusses in der Bezirksversammlung Harburg. Er wird uns aus erster Hand über den aktuellen Stand des Neubauprojekts Elfenwiese informieren, Fragen dazu beantworten und zur Diskussion bereitstehen.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

22.03.2021

Wer bastelt den schönsten Osterhasen? Wettbewerb der SPD aus Marmstorf

„Im nächsten Jahr werden wir bestimmt eine besonders große und fröhliche Ostereiersuche veranstalten“, ist sich Sören Schumacher, der Vorsitzende der SPD Marmstorf sicher. Dieses Jahr allerdings muss die die traditionelle Suche nach österlichen Schnopkram leider noch einmal ausfallen. „Wir alle müssen noch ein wenig durchhalten und möglichst wenige andere Menschen treffen. Deshalb lassen wir Ostern für die Kinder in Marmstorf aber noch lange nicht ausfallen,“ so Schumacher.

Und was ersetzt die Ostereiersuche? Ein Osterhasenbastelwettbewerb! Also hier der Aufruf an alle Kinder bis 10 Jahre: Wer von Euch bastelt den schönsten Osterhasen? Fotografiert Euren Hasen und mailt das Bild an harburg-sued(at)spd-hamburg.de. Einsendeschluss ist der 7. April 2021.

Unter den Einsendern werden kleine Preise ausgelost. Los geht‘s – ran an die Bastelschere!

12.03.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 15. März 19:30 Uhr

Die Ministerpräsidenten haben am 3. März 2021 viele Stunden getagt und nun eine Öffnungs- und Teststrategie verabschiedet. Nun steht in Hamburg, nur wenige Tage nach dem Beschluss, eine weitere Maßnahme zur Verfügung, um die schrittweise Öffnung zu begleiten. Die Antigen-Schnelltests können einmal wöchentlich vor Ort und kostenlos durchgeführt werden. Auch im Bezirk Harburg wurden Testzentren aufgebaut und auch bei Apotheken und Arztpraxen kann man sich testen lassen.

In Hamburg konnte bei den Impfungen nun vermeldet werden, dass in Hamburg allen Personen, die in der Gruppe der höchsten Impf-Priorität sind, ein Impfangebot unterbreitet werden konnte. Jetzt werden nach und nach die Menschen aus der nächsten Prioritätsgruppe geimpft, der nun auch LehrerInnen und Kitapersonal angehören. All dies gibt uns neue Möglichkeiten, gleichzeitig hilft gegen die Zunahme der britischen Virusvariante weiterhin nur das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.

Neben der Bundestagswahl im Herbst, bei der wir uns voller Tatendrang einbringen werden, finden dieses Wochenende Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz statt, so dass uns auch Diskussionsthemen außerhalb von Corona und Hamburg zur Verfügung stehen.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

09.02.2021

Onlinekonferenz der SPD aus Marmstorf am 15. Februar 19:30 Uhr

Schon wieder sind zwei weitere Wochen vergangen. Im Lockdown gibt es zumindest eine Wetterabwechselung: der erste Schnee und Dauerfrost seit mehreren Jahren in Hamburg! Und es sieht nicht nur hübsch aus, sondern das Wetter scheint auch seine Vorteile beim Zuhause-Einigeln zu haben, denn die Corona-Infektionszahlen sinken beständig.

Damit wir aber zumindest im Politischen aus unseren kuscheligen Häusern kommen, treffen wir uns zu einer weiteren Online-Distriktsversammlung am 15. Februar 2021. Es gibt ja weiterhin die Corona-Entwicklungen, über die es zu sprechen lohnt. Außerdem hat der SPD-Bundesvorstand auf einer Klausurtagung für den Bundestagswahlkampf und das Superwahljahr mit mehreren Landtagswahlen seine „Zukunftsmissionen für Deutschland“ erarbeitet und vorgestellt. Und überhaupt ist es immer schön und wertvoll, wenn wir uns treffen und austauschen.Gäste sind willkommen.

Zugangsdaten können einfach per E-Mail erfragt werden. https://harburg-sued.spd-hamburg.de/kontakt/

03.02.2021

Bücherbushalt am Einkaufszentrum Marmstorf muss erhalten bleiben

Die Bücherbusse sind eine Hamburger Institution, die seit den 1960er Jahren die Anwohnerinnen und Anwohner in vielen Stadtteilen wohnortnah mit Büchern und anderen Medien versorgt. Einer der ältesten Haltepunkte ist das Einkaufszentrum in Marmstorf.

Da in Marmstorf aber längst viele Menschen ihr Zuhause gefunden haben, herrscht am Einkaufszentrum auch viel Autoverkehr. Und genau diese Autos drohen, wenn sie parken, den Bücherbus zu gefährden. Denn der lange Bücherbus braucht Platz zum Stehen, aber auch um auf den Parkplatz des Einkaufszentrum zu kommen und um ihn wieder verlassen zu können. Diese Parkplatzknappheit führt dazu, dass der Standort des Bücherbusses gefährdet ist.

Für Klaus Fehling, SPD-Bezirksabgeordneter aus dem Bezirkswahlkreis Harburg-Süd, kommt ein Wegfall des Bücherbushalts nicht in Frage: „Der Bücherbus ist für viele Marmstorferinnen und Marmstorfer, ob jung oder alt, zu einem festen Anlaufpunkt geworden. Dieser niedrigschwellige Zugang zu Bildung, Kultur und Austausch muss unbedingt erhalten bleiben!“

Die SPD-Fraktion der Harburger Bezirksversammlung stellte daher gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner einen Antrag. Er fordert das Bezirksamt, die Straßenverkehrsbehörde und die Kulturbehörde auf, für die Stellplatzproblematik des Bücherbusses im Bereich des EKZ Marmstorf eine Lösung zu finden. So soll langfristig sichergestellt werden, dass ein verlässlicher Haltepunkt im Umfeld des EKZ Marmstorf geschaffen wird, um das vorhandene Angebot des Bücherbusses für den Stadtteil zu erhalten.